Monatsarchiv: April 2020

Koalition gegen die Folter: Regierungsbeamte müssen für übermäßigen Gebrauch von Gewalt und Misshandlung während der COVID-19-Sperrungen zur Verantwortung gezogen werden

Alarmiert durch Berichte über Polizeigewalt und Misshandlungen in ganz Indien während der Verhängung einer landesweiten Ausgangssperre am 25. März, hat eine Gruppe von Menschenrechtsverteidigern, die sich gegen Folter und Gewalt in der Haft einsetzen, die indische Regierung daran erinnert, dass die Menschenrechte „geschützt und Rechenschaftspflicht auch in Ausnahmefällen gewährleistet sein müssen“. Zum Statement der Koalition Weiterlesen

Urgent Action Bhima-Koregaon, Gautam Navlakha, Anand Teltumbde

Die Aktivisten Gautam Navlakha und Anand Teltumbde wurden am 14. April 2020 von der National Investigative Agency (NIA) festgenommen und nach verschiedenen Bestimmungen des indischen Strafgesetzbuchs sowie dem Unlawful Activities (Prevention) Act (UAPA) wegen ihrer Beteiligung an den Bhima-Koregaon-Unruhen 2018 angeklagt. Diese Festnahmen scheinen politisch motiviert zu sein und stehen im Zusammenhang mit dem massiven Weiterlesen

Kaschmir: Die indische Regierung muss die Einschüchterung von Journalisten sofort stoppen

„Die beiden neuen First Information Reports (FIR) gegen Journalisten in Kaschmir, mit denen Ermittlungen der Polizei gegen sie eingeleitet werden, signalisieren den Versuch der Behörden, das Recht auf freie Meinungsäußerung einzuschränken. Belästigung und Einschüchterung von Journalisten durch drakonische Gesetze wie den Unlawful Activities Prevention Act (UAPA) bedrohen die Bemühungen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und schaffen Weiterlesen

COVID-19-Pandemie: In Indien wird weiter gegen Dissens vorgegangen

„Selbst während einer Pandemie zielt die indische Regierung auf diejenigen ab, die die Regierung kritisieren. Wenn hart erkämpfte Rechte auf freie Meinungsäußerung und friedlichen Protest geschwächt werden, verlieren alle.“ (Avinash Kumar) Zum Statement von Amnesty International India: Clampdown On Dissent Continues During The Covid-19 Pandemic In India Weiterlesen

Menschenrechtsverteidiger: Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs, Gautam Navlakha und Anand Teltumbde ins Gefängnis zu schicken, ist grausam und enttäuschend

Die Anordnung steht auch im Widerspruch zur früheren Entscheidung des Gerichts, mit der die Bundesstaaten angewiesen wurden, die überfüllten Gefängnisse des Landes zu entlasten, um die Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Die Gesundheit der beiden Aktivisten wird gefährdet. Zum Statement: INDIA COVID-19: SC DECISION TO SEND HRDS GAUTAM NAVLAKHA AND ANAND TELTUMBDE TO JAIL IS Weiterlesen

Kaschmir: Willkürlich inhaftierte Gefangene müssen freigelassen werden

Das Schicksal von Hunderten von willkürlich inhaftierten Gefangenen in Kaschmir steht auf der Kippe, da die Zahl der bestätigten Fälle von Coronavirus in Indien die Marke von 4.000 überschreitet und viele weitere Fälle wahrscheinlich unentdeckt bleiben oder nicht gemeldet werden. Zum Statement von Amnesty International India Asian Forum for Human Rights and Development (FORUM-ASIA) Association Weiterlesen

Covid-19, Assam: Regierung muss die Insassen der überfüllten Internierungslager freilassen

Während die Schritte der Regierung von Assam zur Freilassung von über 700 Gefangenen zur Eindämmung des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus (COVID19) zu begrüßen sind, muss der Ministerpräsident von Assam, Sarbananda Sonowal, sicherstellen, dass auch die zu Ausländern erklärten Insassen in den sechs Internierungslagern von Assam sofort freigelassen werden. Zum Statement von Amnesty International India: Covid-19: Weiterlesen